Home Navigationspfeil Restaurierung

Steinrestaurierung und Bauerhaltung



Vierungen

Anwesen Bernoulli, Kleinbasel CH


Maßnahmekatalog


(Stand: August 2004)


Naturstein unterliegt insbesondere an feuchten und wechselfeuchten Orten sowie an Plätzen mit starken thermischen Schwankungen verschiedenen Formen der Verwitterung.
Wir sind Spezialisten darin, entstanden Schäden an Naturstein zu beheben und gegen eine weitere Schädigung so gut als möglich Vorsorge zu treffen.
Oftmals wurden hervorragende und wertvolle Steinmetzarbeiten in Naturstein während der vergangenen Jahrzehnte mit Anstrichen und Mörtelergänzungen versehen, welche, abgesehen davon, dass sie ästhetisch störend wirken, mitunter materialschädigende Wirkungen zeigen können.
Wir verfügen über das adäquate Know-How und die Mittel, solche Altlasten zu entfernen und „Restaurierungs“-Fehler zu beseitigen.
Unsere Leistungen bei der Restaurierung beginnen obligatorisch mit

Dokumentation, Schadenskartierung und Erstellen eines Befundes.

Gegebenenfalls unter Einbeziehung physikalischer und chemischer Untersuchung halten wir dabei den Bestand fotografisch und zeichnerisch fest und kartieren sowohl die Schäden nach Schadensart als auch die Natursteinbestände nach Material, Oberfläche etc. .
Aus dieser Bestandsaufnahme und dem ermittelten Ursachenbild entwickeln wir den Plan für die Massnahmen, die erforderlich sind, um den Natursteinbestand in den vom Auftraggeber gewünschten Zustand zu versetzen.
Der Katalog der von uns angebotenen Massnahmen im Bereich Bauerhaltung und -instandsetzung umfasst:


(Sehen Sie hier dazu Beispiele und Referenzen)

Reinigung

 



 

-mit Reinigungsmitteln

-mit Wasserhochdruck

Konservierung

(mit dem Ziel der Substanzerhaltung)

 



-Sicherung und Vorfestigung



-durch Injektionsverfahren mit Kieselsäureestern bzw. Kunstharzen, um bei anschliessender Reinigung den Substanzverlust möglichst gering zu halten

-Reinigung

-Steinmetzmässiges Überarbeiten /Riffeln

-Strahl/Sandstrahlverfahren

-Niederdruck-Rotationswirbel-Verfahren (Jos-Verfahren)

-Entsalzung

-mittels Kompressen

(-mit Hilfe von Sanierputzen)

-Trockenlegung

-durch Drainagen

-mittels Injektionen mit Kieselsäure- bzw. Silikonerzeugnissen zur Feuchtigkeitssperre

-Hydrophobierung


-durch Tränken bzw. Beschichten mit Hydrophobiermitteln

Restaurierung

(mit dem Ziel der Wiederherstellung)

 


-Einsetzen von Vierungen

-Ersetzen massiver Teile

-Antragen von Steinergänzungsmassen

-Farbliches Angleichen ausgebesserter Fehlerstellen

-Schliessen offener Fugen

Rekonstruktion

(mit dem Ziel der Wiedervervollständigung)

 


-Herstellen und Versetzen von verlorenen Bauteilen bzw. Werkstückteilen

Renovierung

(mit dem Ziel der visuellen und funktionellen Bauerneuerung)

 


-sämtliche Steinmetzarbeiten

Sanierung

(mit dem Ziel des Schutzes gegen Bedrohungen des Baubestandes)

 


-Sicherung des Gebäudetragwerkes

-Sicherung der Wasserführung